Pilotstandorte

Der Ansatz von EDI-Net besteht darin, den Wissenstransfer und den Kapazitätsaufbau durch die Analyse bestehender Daten aus Gebäuden zu unterstützen. Dieses Angebot als Service für Behörden und die anschließende Auseinandersetzung mit wichtigen Behördenbeauftragten im Rahmen eines Dialogs ermöglicht es, Wissen zu teilen und den Austausch von Erfahrungen untereinander zu erleichtern. Die Erfahrungen selbst beruhen auf bewährten Verfahren von Kommunen, die diese Informationen aus Gebäuden und von Gebäudenutzern verwenden, um eine nachhaltige Energieversorgung zu ermöglichen.

Daher umfasst die EDI-Net-Initiative drei Pilotstandorte, die unter anderem intelligente Zählerdaten liefern, so dass das Datenanalysesystem im Voraus getestet werden kann. Darüber hinaus werden öffentliche Behörden, die der EDI-Net Initiative beitreten, mit Wissen unterstützt, zum Beispiel über ein Online-Forum, um effektiver mit Entscheidungsträgern und Finanzprofis zu interagieren. Die Pilotstandorte, die mit EDI-Net befaßt sind, sind die Stadt Leicester (UK), die Generalitat de Catalunya (Spanien) und die Stadt Nürnberg (Deutschland).